Saarbrücken | 12. bis 13. Juni 2014

HBKsaar / xm:lab / Daniel Hausig und Bettina Catler-Pelz

Im Rahmen einer kollegialen Gesprächsrunde lädt die Hochschule für Bildende Künste Saar zu einem „Tischgespräch“ ein, um über die Relevanz von Licht als Material und Medium der Kunst an Kunsthochschulen nachzudenken. Eingeladen ist eine Auswahl von Künstler/innen, die sich in ihrer Arbeit durch den reflektierten Einsatz von Licht auszeichnen und die an Hochschulen lehren. Ziel ist es, eine Diskussion anzustoßen, ob und wie diese Entwicklungen sich in Forschung und Lehre an Kunsthochschulen im deutsch-sprachigen Raum wiederfinden. Zur Dokumentation und Fortführung des Hochschul-übergreifenden Dialogs ist auch Publikation im Rahmen des von der UNESCO ausgerufenen Jahrs des Lichts 2015 möglich.

Teilnehmer_innen:
Albert Hien, Margarta Hesse, Eva-Maria Joeressen, Dieter Kiessling, Stephanie Lampert, Rainer Plum, Diana Ramaekers, Michael Schwarz

12. Juni 2014

14.00 Uhr
Anreise und Kaffee

15.00 Uhr
Kolloquium, Teil 1

19.00 Uhr | Vortrag
Architektur_Licht_Raum – Eine kurze Geschichte der Lichtkunst im öffentlichen Raum
Michael Schwarz

21.00 Uhr
Abendessen

13. Juni 2014

11.00 Uhr
Kolloquium, Teil 2

14.00 Uhr
Abreise